Adobe Flash Player Sicherheitseinstellungen

Beinahe jeder Captivate-User kennt das Problem der Popups der „Flashplayereinstellungen“, oder wie es korrekt heist: „Adobe Flash Player Sicherheit“.

Dieses Popup erscheint immer beim lokalen Abspielen von Aufgaben mit einem Hyperlink ins Internet. Technisch sieht es folgendermaßen aus:

Der Flashplayer erkennt, dass von ihrer Festplatte aus, ein Zugriff auf das Internet gemacht werden soll, und deshalb erscheint die Warnung. Natürlich kann man auf „OK“ drücken, und das swf wird gestartet. Leider erkennt der Flashplayer die Einstellungen nicht automatisch, deshalb erscheint das Popup beim zweiten Abspielen 3 Minuten später gleich wieder. Also muss eine Möglichkeit gefunden werden, die swf ohne Einschränkung abspielen zu können, aber parallel nur minimal die Sicherheitseinstellungen zu verändern.

Die Sicherheitseinstellungen können am besten gewahrt werden, wenn Sie die swf Ihres Captivate-Projekts als vertrauenswürdig einstufen.
Deshalb mein Tip:

1. Klicken Sie nicht auf OK, klicken Sie auf „Einstellungen“. Hier öffnet sich die Supportseite von Macromedia.

2. Jetzt erscheint der „Einstellungsmananger“. Klicken Sie hier auf das Dropdown „Bearbeiten“ und wählen Sie „Hinzufügen“ aus.

3. In diesem Popup wählen Sie die Internetadresse und/oder den Ort ihrer Datei aus und klicken auf „Bestätigen“.

4. Jetzt sind Sie wieder im „Einstellungsmanager für Adobe Flash Player“. Überprüfen Sie noch, ob Sie den Radiobutton „Immer zulassen“ ausgewählt haben.

5. Die Einstellungen werden automatisch gespeichert, Sie können nun die Macromediaseite schliessen, und sich weiter ihrem Projekt widmen. Wenn Sie nun die publizierte Datei noch mal starten, dann taucht das Pop-Up nicht mehr auf.

Achtung: Don´t try this at office, oder erkundigen Sie sich zumindest vorher bei Ihrer zuständigen Security-Abteilung, ob Sie dazu berechtigt sind, die Sicherheitseinstellungen für den Flashplayer zu verändern.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar