Captivate Elemente mit Flash individualisieren

Mit Captivate ist es möglich, das komplette Layout innerhalb des Programms zu individualisieren. Das hört jedoch scheinbar bei den Skins und Playbars auf: es gibt eine große Auswahl, jedoch ist das Anpassen an die Corporate Identity nicht möglich?!

Doch! Es ist möglich:schaut man sich jedoch die Ordnerstruktur von Captivate genauer an, so findet man die passenden Flash Ursprungsdateien:

Programme –> Adobe –> Captivate 4 –> Templates –> PlaybackFLA –> AS2.

Öffnet man die Dateien mit Adobe Flash, lassen sie sich sehr leicht in Form und Farbe verändern. Die veröffentlichte *.swf Datei muss jetzt in diesen Ordner kopiert werden:
Gallery –> PlaybackControls –> SwfBars –> AS2

Hier findet man auch die anderen Playbars. Jetzt muss Captivate neu gestartet werden und schon erscheint die neue Playbar in der Auswahl

Veröffentlichen –> Skin –> Wiedergabeleiste.

Zusätzlich können hier ganz bequem ein paar weitere Einstellung gesetzt werden. Das Theme kann jetzt abgespeichert werden und kann auch bequem an Kollegen verschickt werden

Gallery –> Themes –> *.ini
und
Gallery –> PlaybackControls –> SwfBars AS2 –> *.swf.

Manche Leute arbeiten auch lieber direkt an der Quelle. In dem Themes-Ordner kann man auch die *.ini Datei mit dem Editor öffnen und manipulieren. Je nachdem eben, wie man besser zurecht kommt.

Genauso wie die Playbar lassen sich auch die anderen swf-Animationen bearbeiten.
Preloader: Gallery –> Preloaders –> AS2
Animationen: Gallery –> SWF Animation –> die gewünschte Kategorie wählen
Widgets: Gallery –> Widgets –> die gewünschte Kategorie wählen

Wichtiger Hinweis: Das ganze funktioniert natürlich auch mit älteren Captivate Versionen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar