Dimdim 4.5 – Auf Augenhöhe mit Webex

Meinen letzten Blogeintrag zu Dimdim (damals noch in der Version 3) hatte ich ja mit „(K)eine Konkurrenz für Webex?“ betitelt – mit der aktuellen Version Dimdim 4.5 ist dieses Statement nun aber endgültig überholt.

Mit der vorliegenden Version liefert Dimdim meines Erachtens ein hochwertiges Produkt, dass im Vergleich zum großen Konkurrenten und bisherigen Marktführer einfach erhebliche Preisvorteile bietet. Der Kostenpunkt ist natürlich ein ganz gewichtiges Argument, das auch gerne von der vielgenannten Konkurrenz,Webex bemüht wird.

Die Kosten für Dimdim belaufen sich bei einem Meetingraum für 20 Teilnehmer auf sehr günstige 99$ pro Jahr. Mit der Pro-Variante kann man Meetings für bis zu 100 Teilnehmer pro Meeting abhalten, bei Kosten von 495$/Jahr. Die maximale Kapazität eines Meetingraumes beträgt 1000 Teilnehmer; hier werden pro Jahr dann 1999$ Gebühr fällig.

Die in meinem Blogeintrag zu DimDim3 geforderten wichtigen Features wie Desktop-Sharing und eine Recordingfunktion, mit der sich die Meetings aufzeichnen lassen (man bekommt nun nach Meetingende einen Link zum Download einer flv-Datei gesendet) dürften auch diejenigen überzeugen, die aufgrund der besseren Funktionalität bislang Webex die Treue hielten.

Wer sich die Funktionalität von Dimdim einmal live besehen will, den verweise ich gerne auf unser Webinar am 11. Dezember – das wird nämlich mit Dimdim abgehalten.

Das Fazit ist meines Erachtens klar:

Dimdim for Weebmeeting!, wie Roli auch schon festgestellt hat.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar