Flash Player jetzt auch für Smartphones

Auf der Adobe Entwicklerkonferenz MAX (5.-6-10.) wird eine neue Version des Flash Players (10.1) vorgestellt. Das ist erstmal nichts ungewöhnliches.
Diese Version ist erstmal nur für PCs, Netbooks und Smartphones. Für Anfang 2010 soll es dann eine Beta Version geben für RIM (Blackberry), Google (Android), und Nokia (Symbian).
Adobe wird also die Verbreitung von Flash weiter nach Vorne treiben, u.a. mit dem Open Screen Project. In diesem Projekt versucht Adobe mit einer Vielzahl von großen Partnern RIAs (Rich Internet Applications) zukünftig auf allen Geräten mithilfe einer einheitlichen RTE (Runtime Environment) distribuieren zu können.

Das sind tolle Nachrichten. Leider fehlt ein wichtiger Vertreter: Apple. Adobe und Apple werden sich scheinbar nicht einig und deshalb ist für die Vielen iPhone Nutzer bei Flash Applikationen weiterhin Ende.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar