Stadtbibliothek Rostock

Articulate Storyline 360: Medienbibliothek

Articulate Storyline 360 entwickelt sich weiter. Das sieht jeder Abonnent, der einen Blick in den Tab „Ansicht“ wirft. Denn dort hat Articulate eine neue Funktion implementiert. Die Medienbibliothek

Die Medienbibliothek in Articulate Storyline verwenden

Zuerst stellt sich immer die Frage: Zu was benötige ich eigentlich diese Bibliothek?

Articulate 360 - Medienbibliothek
Die Antwort ist einfach: Sie kennen vielleicht das Problem aus der Praxis. Eine Grafik in einem E-Learning-Modul soll nachträglich ausgetauscht werden. Allerdings ist das Projekt schon längere Zeit abgeschlossen und Sie sind sich unsicher, ob diese veraltete Grafik drei – oder viermal verwendet wird. Natürlich können Sie das ganze Modul mehrfach kontrollieren, aber wäre es nicht viel einfacher, wenn Sie direkt an einer zentralen Stelle den Überblick haben, wie oft die Grafik verwendet wird. Zusätzlich können Sie an dieser Stelle auch die Grafik für das ganze Projekt austauschen oder bearbeiten. An dieser Stelle kommt die Medienbibliothek ins Spiel.

Mit dieser Bibliothek haben Sie einen Überblick über die verwendeten Medien wie Bilder, Videos und Audios und können nachschlagen, wie oft und auf welcher Folie diese verwendet werden. Sie können mittels der Pfeil-Buttons nachschlagen, auf welcher Folie sich die Bilder befinden.

Articulate 360 - Medienbibliothek Verwendung

Direkt darüber lässt auch nachschlagen, wann die Grafik eingefügt wurde.

Die Icons in der Medienbibliothek

Articulate 360 - Medienbibliothek Icons

Am rechten Rand der Medienbibliothek finden Sie mehrere Icons, mit denen Sie die Objekte in der Bibliothek „verarbeiten“ können.

Ersetzen: Mit dieser Funktion ersetzen Sie ein bestehendes Bild durch ein neues.

Bearbeiten: Sie starten das ausgewählte Bild direkt in Microsoft Paint und können es dort bearbeiten.

Ordner öffnen, der ursprüngliche Datei enthält: Hiermit erhalten Sie Zugriff auf Speicherort der eingefügten Datei. Diese Funktion hilft aber nur weiter, wenn Sie das Training selbst erstellt haben. Bei einer zugeschickten Datei haben Sie natürlich nicht Zugriff auf einen fremden Rechner.

Exportieren: Mit dieser Funktion ziehen Sie die Bilddatei aus Storyline heraus auf Ihre Festplatte. Anschließend können Sie mit Grafikprogrammen das Bild bearbeiten.

Löschen: Klar, mit diesem Icon löschen Sie das Objekt.

 

Sie suchen mehr Informationen zu Articulate Storyline? Besuchen Sie unsere Schulungen zu Articulate Storyline. Entweder bei uns im schönen Heidelberg oder in Ihren Räumlichkeiten im ganzen deutschsprachigen Raum. Wir passen die Agenda genau auf Ihre Bedürfnisse an.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar