Icon für die Themen der E-Learning-Agentur Carrot, die nicht den Bereichen Consulting, Development oder Academy zugeordnet werden können

Articulate Storyline und DPI – Fallstricke vermeiden

In globalisierten Zeiten ist es durchaus nicht unüblich, dass mehrere Entwickler zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Ländern an Quelldateien arbeiten. Auch wir arbeiten oft so und sind darauf angewiesen, dass es keine Darstellungsfehler und Ähnliches bei der Arbeit mit Quelldateien (oder auf Englisch: source files) gibt. Genau so einen Fall hatten wir aber kürzlich, und da uns die Fehlersuche einiges an Mühen abverlangte, soll mit diesem Blogeintrag auf das Problem aufmerksam gemacht werden.

Ganz wichtig:
Storyline stellt die Inhalte nur bei auf 96 DPI (dots per inch) eingestellten Windowssystemen korrekt dar!

Sollte ihre Maschine beispielsweise auf 120 DPI eingestellt sein, so kann es zu Darstellungsfehlern aller Art, wie beispielsweise

  • Verschobene Elemente in der Timeline
  • Verschobene und verzerrte Elemente bei den gepublishten Dateien
  • Bildverzerrungen und Bildverschiebungen sowie
  • Darstellungsfehlern bei Schrifttypen kommen.

Vergewissern Sie sich daher bei einem solchen Problem zunächst, welche DPI-Einstellung vorliegt, bei Windows 7 unter

> Systemsteuerung > Darstellung und Anpassung > Anzeige

Bitte beachten Sie, dass Sie einen Neustart nach Speicherung der Änderungen durchführen sollten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar