Die C4LPT „Top 100 Tools for Learning 2013“ – Liste

Einen interessanten Titel bietet das alljährliche Ranking „Top 100 Tools for Learning 2013“-Programme vom Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT). Der erste Blick auf die Liste sorgt erst einmal für Ernüchterung. Kein Adobe Presenter, keine SAP Performance Suite…. Also nochmal einen Blick auf die Beschreibung:
„A learning tool is a tool for your own personal learning or one that you use for teaching or training.“ Ok, es geht also nicht nur um Rapid E-Learning Tools. Beim Blick auf die Top 10 gehen meine Augenbrauen doch etwas nach oben. „Facebook auf Platz 9? Ich bin mir sicher, was bei Facebook gelernt wird, sollte eigentlich wieder abgezogen werden für verlorene Chat-Zeit“.
Spaß beiseite: Die Liste ist auch für Rapid E-Learning Fachleute recht aussagekräftig, denn es befinden sich in den Top 100 folgende Rapid E-Learning Tools:

Platz 24 Articulate

Platz 27 Jing

Platz 28 Camtasia

Platz 30 Adobe Connect

Platz 37 Adobe Captivate

Platz 46 iSpring

Jetzt werden Sie sagen: „Aber da fehlt doch noch x und y“. Obacht, machen Sie nicht den gleichen Fehler wie ich beim ersten Blick auf die Liste. Es geht nicht um E-Learning-Programme, sondern generell Programme zur Wissensvermittlung. Die große Verbreitung zeigt auch, welche Programme in der IT-Welt wirklich bekannt sind. Eigentlich tauchen ja nur 4 Namen auf: Articulate, Adobe, Techsmith und ISpring. Das sollte auch den Rapid E-Learning-Fachmann aufhorchen lassen. Wenn Sie mit Usern ausserhalb des erlauchten Kreises der Rapid E-Larning-Experten reden, dann sind diese Programme weitaus weniger bekannt als gedacht. Ich denke da an Programme aus Connecticut und Cincinnati, die leider nicht in dieser Liste sind. Wir wollen da mal keine Namen nennen…

Hier ist die Liste zum Nachschlagen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar