Icon für die Themen der E-Learning-Agentur Carrot, die nicht den Bereichen Consulting, Development oder Academy zugeordnet werden können

Die Rollover-Minifolie in Adobe Captivate

Rollovers sind eine beliebte Funktion bei Adobe Captivate. Mit Rollovers können Sie eine Folie mit zusätzlichem Inhalt befüllen, und zwar auf eine Art und Weise, die verhindert, dass die Folie mit Informationen überladen wird. Die Rollovers, egal ob als Bild oder Grafik, sind zuerst unsichtbar und werden nur sichtbar, wenn man mit der maus drüberfährt. Unter den Termini „Rollover-Beschriftung“ und „Rollover-Bild“ kann sich schon seit Adobe Captivate 4 jeder User etwas vorstellen, aber der Begriff „Rollover-Minifolie“ klingt doch auf den ersten Blick befremdlich. Dabei ist dieses Standard-Objekt ganz einfach zu verstehen; Captivate bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Rollover zu erstellen, das wie eine non-interaktive Folie reagiert.

Zuerst einmal fügen Sie auf Ihrer ursprünglichen Slide die Rollover-Minifolie ein. (Für Shortcut-User: Shift+Strg+z). Nun werden Sie 2 Quadrate sehen. Diese beiden tragen die Namen Rollover-Minifolienbereich und Minifolie.

Der Rollover-Minifolienbereich ist die Fläche auf der Folie, auf welcher das Rollover aktiviert wird. Die Minifolie ist die „Reaktion“ von Captivate bei Aktivieren des Rollovers. Führen Sie nun einen Doppelklick auf die Minifolie aus und Sie werden folgende Beobachtung machen: Die Timeline verändert sich und Sie sehen nun eine Timeline mit dem Namen „Minifolie“.

Innerhalb dieser Timeline können Sie nun arbeiten!

Ein kleiner Anwendungsbeispiel:
Fügen Sie als erstes ein Bild ein und Sie werden sehen, dass das Bild nun innerhalb Ihrer Minifolie zu sehen ist. Als nächstes fügen Sie eine Animation ein, die auf eine bestimmte Stelle auf dem Bild zeigt. Danach klicken Sie auf die Bühne und Sie kehren zur eigentlichen Timeline zurück.
Machen Sie nun einen Preview und Sie werden folgendes feststellen:Innerhalb der angezeigten Rollover-Folie ist jetzt eine Animation aktiv.
Sie haben also so die Möglichkeit, Ihre Rollovers wesentlich aktiver zu gestalten. Aber nur aktiver und nicht interaktiver. Falls Sie versuchen, ein Klickfeld oder eine Schaltfläche einzubauen werden Sie sehen, dass dies von der Minifolie nicht unterstützt wird; ansonsten würde die Klickbox in der Minifolie die Klickbox auf der normalen Folie beeinträchtigen.

Probieren Sie es einfach mal und testen Sie diese lebendigen Rollovers. Weitere Verwendungsmöglichkeit nicht ausgeschlossen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar