Freiform-Hotspot-Frage in Articulate Storyline mit eigener Navigation

Eines der interessantesten Features von Articulate Storyline ist schon seit der allerersten Version das Erstellen eines eigenen Navigations-Menüs. Das gibt jedem Trainingsmodul einen uniquen Touch und erlaubt die Firmenfarben und graphischen Strukturen in der Navigation abzubilden. Die Erfahrung aus meinen Trainings lehrt mich, daß Standard-Playbars zwar „soweit ganz gut“ ankommen; aber nach dem dritten Preview kommen vermehrt Stimmen auf, die das alles doch noch gerne „etwas mehr im Firmen-UI“ hätten. Die gute Nachricht hierzu: Sie können ein vollständiges Navigationsmenü mit Buttons oder Grafiken bauen und dabei vollständig auf die Articulate Storyline – Playbar verzichten. Das ist eine prima Sache und klappt solange, bis Sie das erste Mal eine Freiform-Hotspot-Frage erstellen und nach (vermeintlich) erfolgreichem Klick auf den selbstgebauten „Absenden“-Button klicken. Die Antwort sieht dann so aus:

Freeform Hotspot Articulate Storyline

Das ist definitiv nicht die richtige Beantwortung der Frage.

Eigentlich ist es gar nicht schwer, es gibt nur eine Sache zu bedenken, Diese Freiform-Hotspot-Fragen werden nicht funktionieren, solange sich der eigentliche Hotspot und der selbstgebastelte Senden-Button auf der gleichen Ebene befinden. Denn solange sich beide Funktionen auf einer Ebene befinden, wird jeder Klick mit der Hotspot-Frage verknüpft. Das ist unpraktisch, ist aber einfach so. Aber keine Sorge, es gibt auch eine Abhilfe in Articulate Storyline.

Freiform-Hotspot-Frage mit eigenen Navigationselementen in Articulate Storyline

Im ersten Schritt fügen Sie eine neue Ebene ein und geben Sie dieser am besten einen einprägsamen Namen.

Eine neue Ebene beschriften mit Articulate Storyline

Auf diese Ebene positionieren Sie Ihren neuen Button und geben Sie dem Button den „Interaktion absenden“-Trigger.

Articulate Storyline - Trigger zum eigenen Quiz-Button

Gehen Sie zurück auf Ihre Basis-Ebene (diese heißt wenn Sie noch nichts geändert haben: Hotspot) und fügen Sie hier folgenden Trigger ein:

Articulate Storyline - per Trigger eine neue Ebene einblenden

Jetzt könnten Sie mir die Frage stellen, ob das nicht die Funktion des Hotspots beeinträchtigt, wenn plötzlich eine neue Ebene über unsere eigentliche Quizfrage geschoben wird. Aber ich kann Sie an dieser Stelle beruhigen. Probieren Sie es aus, und Sie werden sehen, daß es funktioniert.

Was tun, wenn der Freiform-Hotspot trotzdem nicht funktioniert?

Dann verwenden Sie nicht mehr die Ebenengrundeinstellungen. Das kann vorkommen, wenn Sie z.B. ein Template verwenden. Das ist nicht schlimm, denn gehen Sie nur auf die Eigenschaften der Ebenen am rechten unteren Bildrand. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon und wählen Sie „Eigenschaften“ aus.

Articulate Storyline - Folieneigenschaften

 

Hier ist aller Voraussicht nach das Häkchen bei „Verhindern, daß der Benutzer auf die Basis-Ebene klickt“ angewählt. Wenn Sie dieses Häkchen entfernen, und nochmal die Vorschau starten, dann wird die Frage klappen.

Articulate Storyline - Ebeneneigenschaften - Verhindern, daß der Benutzer auf der Basis-Ebene klickt

Das war ein Fall aus meiner Schulungspraxis und ein Beispiel dafür, daß manchmal kleine Dinge eine große Wirkung haben können.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar