Icon für die Themen der E-Learning-Agentur Carrot, die nicht den Bereichen Consulting, Development oder Academy zugeordnet werden können

Trigger – Nutzung in Articulate Storyline – Teil 2: Rollover anwenden

Im zweiten Teil unserer Trigger-Serie für Articulate Storyline wird der Rollover-Effekt näher beleuchtet werden. Anders als bei manch anderem Programm gibt es keine separate Funktion, die es dem User erlaubt, ein Rollover einzufügen. Stattdessen ist die Rollover-Funktion direkt mit dem Trigger verknüpft. Kleiner Einschub: Was ist eigentlich ein Rollover-Effekt? Die Bewegung des Mauszeigers auf eine bestimmte Fläche löst eine Interaktion aus. Dies kann beispielsweise die farbliche Veränderung eines Buttons sein. Wikipedia definiert „Rollover“ übrigens „so„: The term rollover in this regard originates from the visual process of „rolling the mouse cursor over the button“ .

Wie erstellt man nun diesen Rollover-Effekt?

Die Aufgabe soll sein, einen Rollover-Effekt in Form einer Textbox einzublenden. Der Rollover wird – wie schon erwähnt- durch die Mausbewegung auf ein Objekt ausgelöst. In unserem Falle ist es die Grafik der jungen Dame.

Vorgehen:

1.) Sie erzeugen einen neuen Slide Layer. Klicken Sie hierfür im Insert-Tab auf das Slide-Layer-Icon.

2.) Am rechten unteren Bildrand haben Sie die Möglichkeit, zwischen den Layern umzuschalten. Die Inhalte des nichtaktivierten Layers sind grau. Tip: Bei der Arbeit mit mehreren Layern kann man sich gerne „verzetteln“. Wie Sie auf dem Screenshot sehen können, benenne ich immer die Layer in einen ausdrucksstarken Namen um.

3.) Fügen Sie nun auf den neuen Layer eine Textbox ein. Wählen Sie hierfür im Insert-Tab in der Illustrations-Gruppe das Icon Caption aus. Positionieren Sie es auf der Bühne und fügen Sie den Text Ihrer Wahl ein.

4.) Wählen Sie im rechten unteren Bildrand wieder den Tab mit dem Bild der Dame aus. Wählen Sie das Bild mit einem Klick an.

5.) Klicken Sie anschliessend im Insert-Tab in der Interactive-Objects-Gruppe auf das Trigger-Icon. Gestalten Sie nun die Triggerauswahlmöglichkeit folgendermaßen:

Die Rollover-Funktion wird mit dem Befehl „Hover“ ausgelöst.

6.) Probieren Sie nun den Preview aus. Sie werden sehen, dass die Einblendung immer nur dann sichtbar ist, wenn Sie den Mauszeiger über das Bild bewegen.

Fazit: Rollover sind eine feine Sache; besonders dann, wenn Sie vermeiden wollen, dass die Seite mit Bildern und Inhalten überfrachtet wird.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar