Was gibt es Neues zum Thema Adobe Captivate 5 ?

Captivate 5 scheint keine reine Weiterentwicklung von Captivate 4 zu sein, denn Captivate 5 wird laut dem bekannten Senior Product Evangelist von Adobe, RJ Jacques, von Grund auf neu programmiert werden. Als neue Programmiersprache wird C++ verwendet werden, in welcher ebenfalls die CS5 programmiert ist. Dies wird dazu führen, dass die Verknüpfung von Captivate und Creative Suite noch verstärkter zu finden sein wird. Generell wird sich die Bedienoberfläche noch stärker an das UI der Creative Suite anlehnen. Das bestätigt meine alte Grundregel: Kann man mit einem Adobe Grafik Programm umgehen, dann kann man auch mit allen anderen Grafikprogrammen von Adobe umgehen!

Was mich bei Captivate 4 schon begeistert hat, ist die sogenannte Direktbearbeitung. Was musste man bei den Vorgängerversionen klicken und beim zweiten Blick neu anpassen, weil die Textformatierung nicht den Ansprüchen genügte. Bei Captivate 5 soll dies sogar noch verbessert werden. Das ist auf alle Fälle ein grosser Schritt für User, die nur Texte ändern wollen, ohne sich mit dem Instructional Design beschäftigen zu müssen.

Persönliches Fazit: Der Sneak Preview zeigt auf alle Fälle, wie das UI von Captivate 5 optisch einzuordnen ist. Es wird mehr an Adobe Flash und Photoshop erinnern. Ansonsten habe ich erst mal nichts bahnbrechendes an den bisherigen Informationen erkennen können.
Bis zum Release heisst es jedoch, sich in Geduld zu üben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar